Behandlungskonzept

Leben ist Bewegung! Die Osteopathie behandelt den ganzen Menschen ohne Medikamente. Mit seinen Händen spürt der Therapeut Blockaden auf und löst sie- so werden tief sitzende Strukturen behandelt, die die Ursache für bestimmte Erkrankungen sein können.

Ich versuche als Heilpraktikerin meine Patienten in der Ganzheit zu sehen und zu verstehen um so den Ursprung der Erkrankung zu finden, den Körper beim wieder finden seines Gleichgewichtes zu helfen.

Die Osteopathie geht davon aus, dass der Körper eine Funktionelle Einheit bildet. Störungen wirken sich auf alle Bereiches des Körpers aus:

Parietales System: Wirbelsäule, Muskeln, Gelenke, Bindegewebe
Craniosacrales System: Kopf, Hirnhäute, Nervensystem
Viszerales System: Innere Organe

Je nach Symptomatik ergänze ich als Heilpraktikerin die osteopathische Behandlung durch Naturheilverfahren.

Der Körper wird durch die schonenden Impulse der Osteopathie und der Naturheilkunde auf den Weg gebracht um eine Veränderung zu starten. Daher werden je nach Symptomatik eine oder mehrer Behandlungen ggf. mit wirkstofflicher Unterstützung erforderlich um den Körper die Möglichkeit der Selbstregulation zu geben und in erhoffter Weise zu reagieren.